Intro Ricerca BookingFor (DE)

Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub.

Geben Sie das Ankunftsdatum, das Abreisedatum und die Anzahl der Personen ein, um die besten Angebote für Unterkünfte und Aktivitäten in Montaione zu finden.

localita alberi
Entfernung von Montaione: 6,0 km
Höhe: 99 ü. d. M. (über dem Meeresspiegel)

Alberi ist ein Ortsteil von Montaione an den Ufern des Flusses Egola, der von Montaione erreichbar ist, indem man dem Weg nach San Miniato folgt und sofort links abbiegt, nachdem man die Brücke über den Fluss erreicht hat.

Eines der ältesten Dokumente, in denen der Ort Alberi erwähnt wird, stammt aus dem Jahr 1413 und bezieht sich auf die Kirche von San Giusto in Sorripa, obwohl heute keine Reste dieses Gebäudes übrig sind. Die heutige Kirche von Alberi, die dem Herz Jesu gewidmet ist, wurde den Bewohnern von der Familie Giglioli-Masi gespendet.

Bei einer Volkszählung im Jahr 1861 nannte sich der Ort „Sorripa Nuova“, um sich von dem alten Ort „Sorripa“ zu unterscheiden, welcher sich in einer erhöhten Position befand.

Die Bezeichnung Alberi wird von der Tatsache abgeleitet, dass es im Tal des Flusses Egola – dank der Feuchtigkeit des Tales – große Pappel-Plantagen gibt, die im lokalen und typisch toskanischen  Jargon gewöhnlich als „Alberi“ bezeichnet und für die Herstellung von Papier verwendet werden.

Einst befanden sich in der Nähe des Ortes Alberi einige Mühlen, die das Wasser des Flusses Egola nutzten, um das Mühlrad zu bewegen und die Weizenernte der umliegenden Hügel zu mahlen.
Außerdem gab es ein antikes Theater, in welchem bis in die 30er Jahre Vorstellungen aufgeführt wurden. Bis in die 70er Jahre wurde es jedoch als Schule genutzt.

Das Dorf ist immer noch bewohnt, es gibt ein paar Restaurants und eine Bar, in welcher Lebensmittel verkauft werden, während einige Häuser restauriert wurden und als Urlaubsresidenzen und Ferienhäuser verwendet werden.

SCROLL UP